AT&S schaffen Aufstieg in die erste Börsenliga

4. Mai 2001, 18:48
posten

Steirische Leiterplattenhersteller vor Aufnahme in den Nemax 50

Wien/Leoben - Der steirische Leiterplattenhersteller AT&S steht vor dem Sprung in die erste Liga am Neuen Markt: Am Dienstag entscheidet das Komitee der Deutschen Börse über die Aufnahme. Es dürfte allerdings nur noch eine Formsache sein, denn AT&S erfüllt die entscheidenden Kriterien.

Die Börse schaut sich Marktkapitalisierung und Umsatzvolumen eines Unternehmens an, bevor es in den Index aufsteigt. Im ersten Fall scheint AT&S auf dem 26. Platz auf, im zweiten Fall auf dem 57. Platz, geht aus einer Liste der Börse hervor. Also liegen die Steirer auch beim Umsatzvolumen unter der 60er-Grenze, an der sie bislang genagt hatten.

Analysten sehen in der Aufnahme der AT&S in den Nemax 50 positiv, vor allem weil das die Liquidität des Titels steigern sollte. Günther Artner von der Erste Bank sagt: "Da wird der Index helfen, da sich viele große Fonds danach richten." Thomas Neuhold von der CAIB rechnet damit, dass die Aktie nächste Woche in die Höhe klettern wird. AT&S-Sprecher Reinhold Oblak bleibt gelassen: "Sicher wären wir ein würdiger Kandidat." (este)

LINK
AT&S
Share if you care.