Zeitreise im Doppelpack

4. Mai 2001, 21:15
posten

Die Niederösterreichische Landesausstellung begibt sich auf die Suche nach Sein und Sinn

Ottenstein/Waldreichs - Innere Einkehr, Mystik, Sinnessuche, mittelalterliche Schlösser und malerische Landschaft. Die niederösterreichische Landesausstellung findet in diesem Jahr genau in jener Region statt, die diese Eigenschaften zur Genüge besitzt - im Waldviertel. Erstmals wird an zwei Orten gleichzeitig ausgestellt: "Sein und Sinn" im Schloss Ottenstein, "Burg und Mensch" im drei Kilometer entfernten Schloss Waldreichs.

"Dadurch haben wir viel mehr Kapazitäten und Möglichkeiten zur Präsentation", begründet Dagmar Kunert, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, die Entscheidung für eine "Doppelveranstaltung". "Außerdem können wir so der Öffentlichkeit das eher unbekannte Schloss Waldreichs näher bringen." Waldreichs wurde bereits im 13. Jahrhundert erwähnt, Bauteile und Einrichtung stammen aus drei Jahrhunderten (15. - 18. Jhdt.). Dem Verfall konnte es nur knapp entrissen werden.


"Lebendige" Exponate

Nicht nur das Schloss selbst ist Teil der niederösterreichischen Landesausstellung 2001 sondern auch seltene Originalexponate, Tafelbilder, Miniaturen, Goldgerät und Silberschmuck. Reines Herzeigen war den Veranstaltern jedoch zu wenig. Die Ausstellungsgegenstände sollen mit moderner Medientechnik "zum Leben erweckt" werden. Im etwa 900 Jahre alten Schloss Ottenstein, geht es um die Grundbedürfnissen des Menschen - Nahrung und Wärme, Sexualität und Fruchtbarkeit, Schutz und geordnete Verhältnisse, Geborgenheit und Gesundheit, die Welt begreifen und leben nach dem Tod. Fallbeispiele sollen veranschaulichen, welche Wege der Mensch sucht, das Unerreichbare in den Griff zu bekommen: "Götterhimmel", germanische Mooropferfunde, Reliquien oder die Alchemie des 16. Jahrhunderts. Das kürzlich entdeckte Alchemisten-Laboratorium aus Ober- stockstall gilt als herausragende Attraktion.


Service und Extras

Neben den beiden Schlössern Ottenstein und Waldreichs - zwischen denen von Donnerstag bis Sonntag stündlich ein Gratis-Shuttlebus verkehrt - bieten die Veranstalter der heurigen Landesausstellung zahlreiche Extras für die Besucher. So können sich Schulklassen für "Zeit- und Forschungsreisen" oder das "Abenteuer Burg" anmelden. Und an jedem ersten Wochenende im Monat geben Archäologen Anschauungsunterricht in Jahrtausende alter Handwerkskunst.

Zur geistigen und körperlichen Entspannung danach oder dazwischen stehen der nahegelegene Ottensteiner Stausee mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten sowie der Naturpark Kamptal und der Teichwanderweg bei Schloss Waldreichs zur Verfügung. (trö)
(DER STANDARD, Printausgabe, 5.5.2001)

NÖ-Landesausstellung "Sein&Sinn, Burg&Mensch": 5. Mai bis 4. November 2001, täglich von 9 bis 18; Erwachsene öS 90, Familienkarte öS 450, Schüler & Studenten öS 40, Senioren öS 70, Ermäßigung bei Anreise mit "Öffis", Combi-Cards mit Schallaburg (Tibet-Ausstellung) und Kunsthalle Krems (Sommerausstellung); www.noe-landesausstellung.at, Information und Anmeldung: 02826/ 881 99
Share if you care.