Südautobahn nach Gewitter in Niederösterreich überflutet

4. Mai 2001, 18:34
posten

Wasser stand teilweise bis zu zehn Zentimeter hoch

Wien - Heftige Gewitter mit starken Regenfällen haben Freitagnachmittag laut ÖAMTC-Informationszentrale auf der Südautobahn (A 2) zu extremen Behinderungen und akuter Aquaplaninggefahr für die Autofahrer geführt. Im Bereich des Knotens Guntramsdorf mußte Richtung Wien die dritte Fahrspur gesperrt werden, das Wasser stand bis zu zehn Zentimetern hoch auf der Fahrbahn.

Bodo Dolezal, der Pilot des ÖAMTC-Verkehrsfliegers, berichtete von zahlreichen Fahrzeugen, die auf den überfluteten und von Erdreich verunreinigten Fahrbahnen ins Schleudern gerieten. Im dichten Abendverkehr bildeten sich zwischen Wien und Wiener Neudorf in beiden Fahrtrichtungen immer wieder Staus. (APA)

Share if you care.