Boris Becker ordnet sein Firmen-Imperium neu

4. Mai 2001, 13:47
posten
München - Boris Becker (33), ehemaliger deutscher Tennisstar, will nach den privaten Verhältnissen nun auch seine geschäftlichen Aktivitäten neu ordnen. Der dreifache Wimbledonsieger hat nach einem Bericht des Fachblattes "werben und verkaufen" den TV-Manager und ehemaligen Eurosport-Chef Thomas Deissenberger als Chefberater und als eine Art Vorstandsvorsitzenden engagiert. Der 36-jährige Manager soll dem Bericht zufolge die verschiedenen Unternehmen des Ex- Tennisstars in einer Becker-Gruppe zusammenführen. Deissenberger bestätigte am Freitag die Angaben. "Es geht um eine Zusammenführung der Unternehmen, um Synenergieeffekte zu erreichen", sagte der 36-Jährige der dpa in München. "Ob das eine Muttergesellschaft oder eine Holding geben wird, steht noch nicht fest." (APA/dpa)
Share if you care.