Handhelds könnten billiger werden

7. Mai 2001, 18:23
posten

Aktien von Palm und Handspring sinken

Die Aktien von den zwei größten Produzenten von Handheld Produkten, Palm und Handspring sind gesunken. Palm musst einen Verlust von 15 Prozent, Handspring sogar einen Verlust von 17 Prozent hinnehmen.

Palm hatte ja schon im April die Preise für ihre Produkte reduziert, ob das einen Einfluss auf die Preispolitik von Handspring hat, ist laut einer Handspring Sprecherin noch unklar.

Billigere Produkte

Experten gehen allerdings davon aus, dass vor allem die Preise im sogenannten "low end" Bereich sinken werden. In Amerika ist das ein Grund zur Freude, soll es doch schon Einsteigerprodukte ab 100 Dollar geben. Allerdings wird ca. 60 Prozent des Umsatzes von Palm und Handspring in diesem Bereich erwirtschaftet.

Experten hatten ein eher schlechtes Quartal für Palm prophezeit, tatsächlich ließ auch Palm Chief Financial Officer Judy Bruner einen Rückgang im Verkauf in den USA von 20 Prozent im Zeitraum Jänner – April verlauten. (red)

Share if you care.