Dumb Money

9. Mai 2001, 12:20
posten

Die Abenteuer eines Daytraders

Dumb Money ist eine gelungene Mischung aus Joey Anuffs Anekdoten seiner Daytrader-Vergangenheit und gut aufbereiteter Hintergrundinformation über das Tradingbusiness. Dieses "Insiderbuch" nimmt das Genre des Online-Aktienhandels selbstironisch aufs Korn, versteht sich aber auch als Warnung: Beim Daytrading werden nur wenige reich und viele bleiben auf der Strecke.

Anuff, den man getrost als Internetlegende bezeichnen kann, und sein Co-autor Gary Wolf vermögen dem Leser zu vermitteln was im Kopf eines Daytraders vorgeht: Ständig macht er sich Vorwürfe warum er zu früh verkauft hat und nicht gewartet hat bis der Kurs noch höher gestiegen wäre, bzw. warum er nicht vorausgesehen hat, dass die Aktie eine Kehrtwendung machen würde und nun ins Bodenlose fällt.

Es wird gezeigt wie Entscheidungen in diesem Business getroffen werden, und wie "Trades" vor sich gehen. Keine Strategie ist zu verrückt um sie nicht auszuprobieren, keine Unternehmensmeldung zu dubios um sie nicht zu verwerten. Außerdem werden verschiedene Top Player des elektronischen Börsenhandels präsentiert und erklärt wie etwa Discountbrokerages und Web message boards den Handel beeinflussen.

Kurz gesagt: Es macht einfach Spaß Dumb Money zu lesen. (thi)

Jean Anuff und Gary Wolf,
Dumb Money
Methuen Verlag, London 2000
Share if you care.