Anschlag auf türkisch-zyprischen Ministerpräsidenten

4. Mai 2001, 09:33
posten

Explosion bei seinem Haus - ein verletzter Polizist

Istanbul - In der Nähe des Hauses des türkisch-zyprischen Ministerpräsidenten, Dervis Eroglu, ist in der Nacht zum Freitag eine Bombe explodiert. Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, wurde bei dem Anschlag in Levkosa ein Polizist leicht verletzt. Es sei geringer Sachschaden entstanden. Die Bombe war ersten Ermittlungen zufolge in einem Müll-Container versteckt. Die Sicherheitsmaßnahmen seien verschärft worden. Die Hintergründe der Tat waren unklar. Zypern ist seit einem griechischen Putsch und dem Einmarsch türkischer Truppen im Jahr 1974 geteilt. Nordzypern wird nur von der Türkei als Staat anerkannt. (APA/dpa)
Share if you care.