Fusion Bank of Scotland und Halifax

4. Mai 2001, 10:19
posten

Dadurch entsteht fünftgrößte Bank Großbritanniens

London - Die Bank of Scotland und die britische Hypotheken-Bank Halifax haben Freitag früh in London ihren Zusammenschluss bekannt gegeben. Die "Fusion unter Gleichen" wurde mit 28 Mrd. Pfund (45,2 Mrd. Euro/622 Mrd. S) bewertet. Nach Angaben von Halifax muss mit dem Verlust von etwa 2000 Arbeitsplätzen gerechnet werden. Die neue Bank, mit dem Namen HBOS Plc, soll ihren Hauptsitz in der schottischen Hauptstadt Edinburgh haben.

Mit dem Zusammenschluss wird die fünftgrößte Bank Großbritanniens gegründet, die einen wesentlichen Anteil am Hypothekenmarkt haben dürfte. Sie dürfte somit nach Ansicht von Analysten zu einem starken Konkurrenten für Barclays, HSBC, Lloyds TSB und der Royal Bank of Scotland werden.(APA/dpa)

Share if you care.