Schwierige Konfliktlösung im virtuellen Team

14. Mai 2001, 15:42
posten

"Die Virtualität ist eine verdünnte Realität"

Wien - Die Konfliktlösung im virtuellen Team ist schwieriger als in der reellen Gruppe, so der Schweizer Wissenschaftler Joseph Duss-von Werdt anlässlich des Vortrages über Konfliktlösungen und -vermittlung im virtuellen Raum.

"Im virtuellen Team sind die Teilnehmer physisch nicht an einem Ort, deshalb ergeben sich bei der Konfliktlösung schwierigere Lösungsansätze", so der Professor für systemische Theorie der Universität Fribourg, der auch Dozent für Mediation ist. Die übliche Vorgangsweise der Mediation, also der Beiziehung eines unbeteiligten Dritten als Mediator, der darüber bestimmt, wann, wo und wie die Streitpartner unter Einhaltung von vereinbarten Spielregeln verhandeln, sei beim virtuellen Team unmöglich. Für den "neutralen Zugang" fehlen viele Möglichkeiten.

"Die Virtualität ist im Vergleich zu realen Teams eine verdünnte Realität. Die gegenseitige Wahrnehmung ihrer Mitglieder und auch der persönliche Austausch untereinander sind auf die Möglichkeiten des virtuellen Intra- und Internets beschränkt, daher fallen wichtige Beziehungsaspekte weg", so der Experte. Keinen Wegfall gebe es jedoch hinsichtlich des Vertrauens, der Verschwiegenheit und der Verbindlichkeit der Ergebnisse. "Diese können auch virtuell durchgesetzt werden." Dennoch empfehle er als Trainer auch in diesen Fällen ein physisches Treffen der Streit- oder Konfliktparteien.

Der Wissenschaftler warnte aber eindringlich vor den Folgen dieser für ihn "seltsamen Entwicklung" der virtuellen Arbeitsverhältnisse. Wo bleibe der Mensch in dieser Entwicklung? "Früher ging derjenige Teil der Familie, der arbeitet, außer Haus, heute muss das Kind weggehen, damit von zu Hause aus gut gearbeitet werden kann, da Kinder den Arbeitsablauf stören." Auch die Klassifizierung von Menschen sei abzulehnen. Er empfinde das als "Gewalt antun". Der Begriff der "Teamfähigkeit" werde bei der Schaffung des virtuellen Arbeitsgruppen völlig losgelöst von Vorgaben der echten Teambildung. (pte)

Share if you care.