Khol: Kein Verständnis für den ORF

4. Mai 2001, 12:45
posten

... hat VP-Klubchef Khol und legt eine Werbeanteil-Statistik vor

Mit einer Statistik der European Broadcasting Union begegnete ÖVP-Klubchef Andreas Khol dem Widerstand des ORF gegen geplante Werbebeschränkungen: Der ORF liege mit einem Werbeanteil von 45 Prozent am Gesamtbudget im Spitzenfeld der europäischen Öffentlich-Rechtlichen. Werbung werde Teil des Programms bleiben, erklärte Khol. Finanzieren dürfe sie allerdings nur das, was nicht öffentlich-rechtlicher Auftrag ist. Das zu klären gelte es bis zur Kuratoriumssitzung am 14. Mai. (red/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 4.5.2001)
Share if you care.