z. Hd. designierte Präsidentin Brandsteidl

4. Mai 2001, 21:38
posten
Gerne hätten wir Sie bei der Präsentation der zeitgenössischen Kunstwerke, die Sie schon bald täglich vor Ihrer stadtschulrätlichen Amtstüre sehen werden, gefragt, ob Sie sich auch der Förderung von Weiblichem und Zeitgenössischem während Ihrer Amtsperiode widmen wollen. Und wie Sie dieses den Schüler und Schülerinnen frühzeitig beibringen wollen. Sie konnten aber gestern vormittag nicht dabei sein - waren Sie zu gleicher Zeit irgendwo unterwegs, um für die beiden Kunstwerke neue, geeignete Standorte in Schulen zu suchen? Damit die Kunst nicht nur bei Beamten, sondern auch bei Schülern ist. Oder gefallen's Ihnen leicht nicht, die Scholz'schen Auftragswerke?

Unser Zeichen: aw (DER STANDARD, Print-Ausgabe 5. 5. 2001)

Share if you care.