Ryan O'Neal hat Leukämie

3. Mai 2001, 18:05
posten

Frische Diagnose

Los Angeles - Der US-Schauspieler Ryan O'Neal werde wegen Leukämie ärztlich behandelt, bestätigte sein Agent am Mittwoch in der Fernsehsendung "Entertainment Tonight". Der 60-Jährige habe die Diagnose in der vergangenen Woche in einem Krankenhaus in Los Angeles erfahren, es gehe ihm gut.

O'Neal war 1970 an der Seite von Ali MacGraw mit "Love Story" berühmt geworden, 1973 stand O'Neal zusammen mit seiner Tochter Tatum für den Film "Paper Moon" vor der Kamera. Privat machte er unter anderem durch eine Affäre mit Barbra Streisand von sich reden. Seine 17-jährige Beziehung mit Farrah Fawcett endete im Jahr 1997. (APA)

Share if you care.