3. Mai 2001, 22:01
posten
Foto: 
REUTERS/Francois Lenoir

EU-Parlaments-Präsidentin Nicole Fontaine, hält die Hand einer anonymen afghanischen Frau als Zeichen des Protests gegen das Taliban Regime. Sie war heute in Brüssel mit drei Frauen aus Afghanistan, denen es mit Hilfe der französischen Frauenzeitschrift "Elle" gelungen war, heimlich auszureisen, zusammengetroffen.

Fontaine rief die internationale Gemeinschaft auf, ein Waffenembargo gegen das Taliban-Regime zu verhängen und "maximalen Druck" auf dessen Verbündete auszuüben, vor allem auf Saudiarabien und Pakistan. Ohne deren Hilfe würde sich die Situation in Afghanistan umkehren, die Bevölkerung könne wieder Hoffnung schöpfen, sagte die französische Liberale. (APA/red)

Share if you care.