EPCOS baut Personal ab und revidiert Prognosen

3. Mai 2001, 12:25
posten
München - Der Bauelemente-Spezialist EPCOS hat wegen der angespannten Situation in der Telekommunikationsbranche 450 Beschäftigte gekündigt und für weitere 400 Kurzarbeit angemeldet. Außerdem seien 600 Verträge für Leiharbeitnehmer nicht verlängert worden, sagte Vorstandschef Gerhard Pegam am Donnerstag in München. Insgesamt beschäftigt EPCOS weltweit mehr als 14.000 Mitarbeiter. Im laufenden Quartal des Geschäftsjahres 2000/2001 hält Pegam einen Umsatz- und Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum für möglich. (APA/dpa)
LINK
Epcos
Share if you care.