Der Traum des Menschen vom Gold

4. Mai 2001, 20:37
posten

Schau zur Geschichte der Alchemie in Graz

Graz - Ganz im Zeichen der Alchemie steht vom 11. Mai bis zum 28. Oktober die steirische Burg Rabenstein nördlich von Graz. Die "Kunst" mit dem Endziel Blei in Gold zu verwandeln, die Menschen über Jahrhunderte hinweg vergebens beschäftigte, soll von unterschiedlichen Gesichtspunkten - dem historischen, kunsthistorischen, wissenschaftsgeschichtlichen, mineralogischen und philosophischen - her beleuchtet werden, so Johannes Ramharter, der wissenschaftliche Gesamtleiter der Schau am Donnerstag im Grazer Pressegespräch.

Die Geschichte der Alchemie ist so alt wie der Traum des Menschen vom Gold. Bis heute ist jedoch die Verwandlung von unedlen Metallen in glänzendes, kostbares Gut nicht gelungen. Die Ausstellung auf Burg Rabenstein widmet sich allerdings nicht der Frühgeschichte der Jahrhunderte alten erfolglosen Versuche der Goldproduktion, sondern der Blütezeit der Alchemie im 16. Jahrhundert. Damals hatten auch die Habsburgerkaiser wie Rudolph II. aus ganz Europa Adepten (jene, die die Weisheit erlangt haben) aus ganz Europa an seinen Hof nach Prag geholt. So mancher Alchemist endete dabei am Galgen oder im Kerker wie Johann Friedrich Böttger (1682-1719), der sein Leben nur retten konnte, weil ihm anstatt der Goldproduktion doch zumindest die Herstellung des weltweit ersten weißen Hartporzellans gelang.

Weltbild

Das Ausstellungskonzept konzentriert sich auf die Zeit ab dem 16. Jahrhundert und umfasst die Darstellung des Weltbildes dieser Zeit bis hin zu den pharmazeutischen Theorien des Paracelsus und den authentisch nachgebauten Laboratorien der Goldmacher. So wird u.a. das größte bisher gefundene Alchemisten-Laboratoriums des (aus dem niederösterreichischen Oberstockstall) gezeigt werden, das noch heute die Atmosphäre des Geheimnisvollen vermittelt.

Die "Goldmacher" zählten auch zu den beliebten Themen der Kunst: Albrecht Dürer, Rembrandt oder Carl Spitzweg haben den Alchemisten und seine geheimnisvolle Welt festgehalten und sind mit Werken in der Ausstellung vertreten. (APA)

Ausstellung "Alchemie - Der Traum vom Gold", Burg Rabenstein, 8130 Frohnleiten, Vom 11. Mai bis zum 28. Oktober, täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr. Erwachsene: 90 Schilling, SchülerInnen, Studierende: 50 Schilling, Familienkarte 160 Schilling
Share if you care.