Vieles macht uns aus ... und damit die Karriere

14. Mai 2001, 15:43
1 Posting

Wenn Bilder der Seele wirken

Wien - Lebensskripts und seelische Bilder wirken im Hintergrund jeder professionellen Arbeit und jedes beruflichen Lebensweges, so Bernd Schmid, Leiter des Instituts für systematische Betrachtung in Wiesloch, Deutschland, beim 1. Weltkongress für systemisches Management.

"Der Berufswunsch eines Menschen, der in der Kindheit gefasst wird, und andere Wünsche werden ebenso wie Konflikte mit Dingen aus der Vergangenheit mitgebracht. Sie bestimmen und beeinflussen weitgehend, welche beruflichen Rollen und Szenarien wir aufsuchen und mitgestalten, aber auch als schicksalhaft oder sinnvoll empfinden", so Schmid. Das bedeute aber nicht, dass diese Bilder nicht veränderlich wären. "Um aber besser verstehen zu können, zu welchen Rollen wir neigen oder in welche Szenarien es uns zieht, ist es gut, den eigenen Vorrat an seelischen Bildern zu erkunden", meint der Trainer. Damit könne man die orientierende und die gestaltende Kraft, die in diesen Bildern liegt, auf die heutigen Verhältnisse übertragen und im Beruf wie im Alltag konstruktiv nutzen.

Schmid führt in seinen Vorträgen immer wieder Beispiele von Unternehmern an, die an ihren eigenen Lebensskripts gescheitert sind, weil die Leitbilder, Eigenheiten und Talente, die die Persönlichkeit und die Lebensperspektive ausmachen, auseinanderklaffen. "Diese Skripts sind nicht beliebig, sondern sie resultieren aus der Lebenserfahrung, den Grundeinstellungen und dem Lebensgefühl." Durch Coaching können Klärungs- und Entwicklungsprozesse in der Persönlichkeit erkannt und für unternehmerischen Erfolg und das Gelingen des beruflichen Lebenskonzepts eingesetzt werden. (pte)

Share if you care.