Oldtimer in der Wiener Innenstadt

3. Mai 2001, 07:06
posten

"Großer Preis von Wien" am Samstag

Wien - Im Zeichen historischer Automobile und Motorräder wird am kommenden Samstag die Wiener Innenstadt stehen: Unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Michael Häupl (S) findet von 15.00 bis 20.00 Uhr die "1. Wiener Magna Steyr Innenstadt Classic für historische Fahrzeuge" statt. Einen weiteren Fixpunkt im Terminkalender der Oldtimer-Freunde gibt es bereits morgen, Freitag, mit dem traditionellen "5. Wiener Fulda-Höhenstraßen Classic für historische Fahrzeuge".

Die Route des Innenstadt-Rennens wird in einem drei Kilometer langen Rundkurs vom Josefsplatz (Start) über den Neuen Markt , Graben, Petersplatz, Am Hof, Herrengasse, Ballhausplatz zurück zum Josefsplatz führen. Drei Mal wird die Strecke absolviert, natürlich streng nach der StVO und mit einem Speed-Limit von 30 Sundenkilometern. Drei Sonderprüfungen sind für die rund 80 Fahrzeuge - Autos und Motorräder des Baujahres 1965 und älter - vorgesehen.

An den Start gehen wird auch die Wiener Feuerwehr mit einem Austro Daimler Feuerwehrwagen von 1918. Zu sehen wird auch der der ehemalige Dienstwagen von Bundespräsident Karl Renner, ein Mercedes 290, Baujahr 1935 sein. Der Schwerpunkt der ausgewählten Oldtimer soll aber bei Fahrzeugen mit einem Stern am Kühlergrill liegen, so die Veranstalter. Steht doch das Rennen auch unter dem Motto "100 Jahre Mercedes". Natürlich wird auch Prominenz am Rennen teilnehmen.

Der ÖAMTC hat in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass es bei beiden Veranstaltungen zu kurzen Verkehrsbehinderungen kommen kann. Autofahrern wird geraten, vor allem beim Höhenstraßen-Rennen beim Überholen der Veteranenautos Vorsicht walten zu lassen oder - wenn möglich - zu warten und die Oldtimer passieren zu lassen. (APA)

Share if you care.