Neue Methode gegen Heuschnupfen erfolgreich

2. Mai 2001, 22:54
posten

Studie weist trotz früherer Kritik die vorbeugende Wirkung von Pollenschutzcreme nach

Melsungen - In mehreren Studien ist die vorbeugende Wirkung der umstrittenen Pollenschutzcreme Simaroline erfolgreich getestet worden. Nach einem Bericht von "notabene medici, das Journal für Ärzte" hätten die Symptome des Heuschnupfens (allergische Rhinitis) durch das Eincremen des vorderen Nasenabschnitts mit der neuen Pollenschutzcreme Simaroline abgenommen. Das ergaben Studien an der Charité in Berlin, in Frankfurt/Main und in einer Facharztpraxis in München.

Ein Vergleich mit einem Placebo-Medikament habe ergeben, dass die Symptome bei der Pollenschutzcreme zwischen 50 und 58 Prozent zurückgegangen seien, während die Symptome bei den placebo-Patienten nur um 38 Prozent abgenommen hätten. Die Pollenschutzcreme erweise sich demnach als ein Medizinprodukt, das bei der ‚allergischen Rhinitis' geeignet ist, lautet das Fazit der Wissenschaftler.

Das Arzneimittel-Telegramm (ATI) hatte das Medikament im vergangenen Jahr als "sehr kritisch" eingeschätzt und darauf hingewiesen, dass es keine klinischen Studien gebe. Weil Simaroline nur Vaseline enthalte, ist eine Verschlimmerung von Beschwerden nicht auszuschließen, schrieb ATI. Simaroline bildet einen Schutzfilm auf der Nasenwand und verhindert damit den direkten Kontakt mit einem Allergen, schreibt "notabene medidici". (pte)

Share if you care.