Portugals Polizei macht Jagd auf ausländische Temposünder

2. Mai 2001, 17:14
posten

Tourismusbehörden warnen

Lissabon - Portugals Polizei macht in bestimmten Gegenden des Landes anscheinend gezielt Jagd auf ausländische Temposünder, lässt einheimische Raser aber unbehelligt. Wie die Zeitung "Diario de Noticias" berichtete, baten die Beamten an einer Radarkontrolle bei Vilar Formoso an der Grenze zu Spanien nur ausländische Urlauber zur Kasse.

Portugiesische Autofahrer hätten dagegen passieren dürfen, auch wenn sie schneller gefahren seien als die Touristen. Die Tourismusbehörden warfen der Polizei vor, Portugal als Urlaubsziel in Verruf zu bringen. (APA)

Share if you care.