Das Ende von Matrix?

2. Mai 2001, 15:38
3 Postings

Interplay wollte SciFi-Meisterwerk auf den PC bringen - Microsoft will es nicht

Während die Crew rund um Keanu Reeves schon fleißig an den beiden Nachfolgern des Kinohits "Matrix", der im Jahr 2002 anlaufen soll, arbeiten, plante Interplay an einer Umsetzung für den PC. Auch für diverse andere Konsolen waren Versionen geplant. Nun platzte allerdings eine Bombe. Laut Informationen aus Insider-Kreisen scheint das Projekt ernsthaft gefährdet.

Statt wie geplant für PC und Konsolen zu erscheinen, meldete Microsoft exklusives Interesse an. Das Spiel soll, wenn es nach den Wünsche der Software-Firma geht, ausschließlich für die Xbox herauskommen. Angeblich wurden schon einige Millionen Dollar an Interplay geboten um das Projekt gänzlich vom PC wegzubringen. Noch ist unklar ob sich Interplay auf den Deal einlässt oder ob Matrix allen Plattformen zugänglich sein wird. (red)

Share if you care.