Credit Lyonnais: Staatsanteil geht an Belegschaft

2. Mai 2001, 12:47
posten
Paris - Der französische Staat sollte den noch in seinem Besitz befindlichen Anteil von zehn Prozent an dem Finanzinstitut Credit Lyonnais SA, Paris, an die Belegschaft veräußern. Wie der Verwaltungsratsvorsitzende der Bank Jean Peyrelevade am Mittwoch sagte, würde dies zur Stabilität von Credit Lyonnais beitragen. Anlass dieser Äußerung ist das Auslaufen einer Vereinbarung zwischen den Hauptaktionären der Bank in diesem Sommer. Auf Grund dieses Vertrages hatte der französische Staat nach der Privatisierung des Finanzinstituts einen Anteil von zehn Prozent in seinem Besitz behalten. Die Kontrolle über die Geschäfte hatte damals eine Gruppe von Aktionären übernommen, die jeweils über einen Anteil von einem Drittel verfügten. (APA/vwd)
Share if you care.