Steiermärkische: Rekordbilanz

2. Mai 2001, 12:46
posten
Graz - Der Generaldirektor der Steiermärkischen Bank und Sparkassen AG, Josef Kassler, zeigte sich am Mittwoch in Graz sehr zufrieden mit der Konzernbilanz seines Unternehmens. Mit einer gegenüber 1999 um 24 Prozent auf 97,4 Mrd. S (7,08 Mrd. Euro) gesteigerten Konzernbilanzsumme 2000 habe sich die Position der "Konzernmutter Steiermärkische" als größte Bundesländersparkasse gefestigt. Mit einem EGT von 641 Mill. S (1999: 463 Mill. S) habe man ein All-time-high erreicht, so Kassler. (APA)
Share if you care.