Umsatzrückgang bei Intershop

2. Mai 2001, 12:22
posten
Hamburg/Jena - Die angeschlagene Jenaer Softwarefirma Intershop Communications musste im ersten Quartal einen Umsatzrückgang von 4,7 Mill. Euro (64,7 Mill. S) verkraften. In den ersten drei Monaten des Jahres wurden 20,3 Mill. Euro erreicht im Vergleich zu 25 Mill. Euro im ersten Quartal des Vorjahres, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das am Neuen Markt gelistete Unternehmen kam im ersten Quartal auf einen Nettoverlust von 34,6 Mill. Euro beziehungsweise einen Verlust je Aktie von 0,39 Euro. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres lag der Nettogewinn bei 1,6 Mill. Euro beziehungsweise 0,02 Euro je Aktie. (APA/dpa)
Share if you care.