mobilkom blockiert Schweizer SMS-Grüße

2. Mai 2001, 10:55
2 Postings

"Swisscom hält sich nicht an technische Spielregeln"

Seit Montag vergangener Woche ist es nicht mehr möglich, Kurzmitteilungen aus dem Schweizer Swisscom-Netz ins Netz der mobilkom.austria zu versenden. Heinz Lorentz, technischer Leiter des SMS-Dienstes bei mobilkom.austria: "Die Swisscom hält sich nicht an technische Spielregeln. Die SMS würden nicht normgerecht an die mobilkom weitergeleitet werden. Dieser Umstand sei schon seit längerem ein Faktum, nun sei man etwas "pingeliger" und habe daher kurzerhand SMS aus dem Swisscom-Netz ausgesperrt. Wie viele SMS nicht weitergeleitet werden, wollte Lorentz nicht bekannt geben.

Keinerlei Verpflichtung

"Es besteht keinerlei Verpflichtung, die festgelegten technischen Normen einzuhalten und keine Verpflichtung, die SMS weiterzuleiten", erklärte Lorentz die internationalen Umgangsformen beim SMS-Versand. Swisscom-Pressesprecher Sepp Huber erklärte, dass dieses Problem nicht nur in Bezug auf die mobilkom, sondern weltweit auftrete. Er könne jedoch nicht bestätigen, dass es sich hierbei um ein technisches Problem handle. Vielmehr sei die Entscheidung der mobilkom darauf zurückzuführen, dass sie mit der Menge an SMS nicht zurecht käme. Während die mobilkom laut Lorentz keinerlei Gespräche mit der Swisscom zur Lösung suchen werde, möchte Huber im Rahmen der Vereinigung der GSM-Netzbetreiber zu einer Einigung kommen. (pte)

Share if you care.