Christiane Hörbiger spielt EU-Beamtin in TV-Film

1. Mai 2001, 16:39
posten

"Olivenbäume" in Baden-Baden

Am 18. Juni beginnen die Dreharbeiten für 13 neue Folgen der ORF-Fernsehserie "Julia - Eine ungewöhnliche Frau". Doch auch in der Zwischenzeit steht Publikumsliebling Christiane Hörbiger für eine ORF-Koproduktion vor der Kamera: Am 25. April fiel im deutschen Baden-Baden die erste Klappe für die von SWR und ORF koproduzierte Komödie "Olivenbäume", in der neben Hörbiger Omero Antonutti und Dietrich Mattausch die Hauptrollen spielen. Das gab der ORF bekannt.

In "Olivenbäume" spielt Hörbiger keine Bezirksrichterin sondern eine erfolgreiche Abteilungsleiterin im Landwirtschaftsressort der EU in Brüssel, die kurz vor ihrer Pensionierung in heftige Liebesnöte gerät. Konkurrenten dabei sind ein eigentlich fix als künftiger Ehemann vorgesehener Ministerialdirigent (Mattausch) und ein alter Studienfreund (Antonutti), der in Assisi als Olivenöl-Produzent tätig ist.

Noch bis Ende Mai wird in Baden-Baden gedreht, danach stehen Stuttgart und Umbrien auf dem Drehplan. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.