Nonnen auf neuen Wegen

2. Mai 2001, 00:11
posten

Drehbücher, die nie Zelluloid gesehen haben - Lesung im Filmcasino

Wien - "Nonnen auf neuen Wegen" stehen am 8. Mai auf dem Programm des Wiener Filmmuseums. Das Drehbuch stammt von Reinhard Maier, den Film dazu muss sich das Publikum aber selbst im Kopf drehen. Der Verband Österreichischer Filmschauspieler will mit dieser Veranstaltung den Startschuss geben zu einer Lesereihe bisher unverfilmter Drehbücher, wie sie, ausgehend von New York, an vielen Orten bereits Kultstatus erlangt hat.

Schauspieler lesen anders als Produzenten

In Deutschland ist es die Kölner Marketing- und Schauspielagentur Barbarella Entertainment, die seit zwei Jahren im Zweiwochenrhythmus abwechselnd in den Medienstädten Berlin, Hamburg, Köln und München die erfolgreichen "Readings" veranstaltet. Prominente Schauspieler lesen Skripts, die aus irgendwelchen Gründen irgendwann abgelehnt wurden und seither in irgendwelchen Schubladen lagern. "Schauspieler haben sicher eine ganz andere Sicht darauf als Produzenten", erklärt die Schauspielerin Konstanze Breitebner, warum man nun auch hierorts diesen Texten eine zweite Chance geben will. Sie hat die Idee aus Deutschland importiert und ist stolz darauf, dass in Österreich die Schauspieler selbst die Sache in die Hand nehmen.

Zweitchance Reading

Die Readings sind ein Medientreff, bei dem Kontakte geknüpft und Talente entdeckt werden. Rund ein Viertel aller präsentierten Drehbücher wird in Deutschland dank der Readings optioniert oder bringt den Autoren neue Aufträge ein. Zum anderen verspricht die Begegnung mit der eigenen filmischen Fantasie ein sicher ungewohntes Kinoerlebnis. Ausschlag gebend für den Publikumserfolg ist aber wohl die Präsenz der Schauspielprominenz. Wann und wo sonst kann man Leinwand- und TV-Stars schon live erleben? Umgekehrt genießen auch die Filmschauspieler den direkten Kontakt zum Publikum, der sonst nur Bühnendarstellern vorbehalten ist.

Reinhard Maier ist in der Filmszene ein ziemlich unbeschriebenes Blatt, obwohl er 1996 in der Kategorie Spielfilm für "Königin der Nacht" mit dem Drehbuchpreis der Stadt Salzburg ausgezeichnet wurde. "Nonnen auf neuen Wegen" ist eine Komödie und ein Road-Movie. Weil sie das Gefühl haben, ihrem geistlichen Auftrag nicht gerecht zu werden, beschließen die Ordensschwestern eines Frauenklosters, den Papst aufzusuchen, und erleben auf der Reise nach Rom allerhand Abenteuer, u.a. mit der Mafia. (APA)

"Nonnen auf neuen Wegen"
von Reinhard Maier

Lesung am 8. Mai
20.30 Uhr
Filmcasino
Margaretenstr. 78
1050 Wien
Karten
01/ 587 90 62

mit Erwin Steinhauer,
Ludwig Hirsch,
Nicole Beutler,
Nicole Fendesack,
Michou Friesz,
Barbara Wussow,
Bibiane Zeller,
Helmut Berger,
Cornelia Köndgen,
Birgit Linauer, Wolfgang Böck
und Fritz Karl
Share if you care.