Zwei Palästinenser bei Explosionen im Gaza-Streifen getötet

1. Mai 2001, 09:16
9 Postings

Sprengsatz unter Transportfahrzeug detoniert

Gaza - Bei einem Bombenanschlag im südlichen Gaza-Streifen ist am Montag ein Palästinenser getötet worden. Unter einem israelischen Fahrzeug, das palästinensische Arbeitskräfte in ein Treibhaus in der jüdischen Siedlung Rafah Jam fahren sollte, detonierte nach Rundfunkberichten ein großer Sprengsatz. Dabei wurde der Mann getötet und ein weiterer Palästinenser verletzt. Eine Israelin und ihre Tochter, die in dem Wagen saßen, erlitten einen Schock.

In der Nacht auf Montag hatten israelische Soldaten im Westjordanland einen Palästinenser erschossen. Nach Medienberichten wollten die Soldaten den 30-jährigen Adnan Odeh und einen anderen Palästinenser in der Nähe der Stadt Kalkilia festnehmen. Während der andere Mann sich ergab, versuchte Odeh zu fliehen. Die Soldaten hätten daraufhin das Feuer eröffnet und ihn erschossen, hieß es.

Bei einer weiteren Explosion in Gaza ist am Montag ein palästinensischer Jugendlicher getötet worden. Zwei andere Palästinenser - eine Frau und ein Kind - wurden bei dem Anschlag verletzt, für den palästinensische Sicherheitskräfte Israel verantwortlich machen. Der Anschlag habe einem Aktivisten der islamischen Hamas-Bewegung gegolten, der in der Gegend wohne, hieß es. (APA/dpa)

Share if you care.