Mephisto hinter dem Stephansdom

1. Mai 2001, 20:26
posten

Frankreichs größte Schuhmanufaktur eröffnete den ersten österreichischen "Concept Store"

Wien - Der Mephisto-Konzern, Frankreichs größte Schuhmanufaktur mit weltweit über 320 eigenen Geschäften, eröffnete Ende April den ersten österreichischen "Concept Store" mit 110 Quadratmetern Verkaufsfläche in der Wiener Weihburggasse, nahe dem Stephansdom.

Geplant sei weiters, Franchisenehmer in Landeshauptstädten und größeren Bezirksstädten zu finden, sagt Rudolf Kment, Mephisto-Vertreter in Österreich im STANDARD-Gespräch. Heuer im Herbst werde ein Franchisenehmer in Salzburg aufsperren, im kommenden Jahr einer in Villach. "Dann haben wir vor allem Graz und Innsbruck im Auge", so Kment. Ein Standort wie die SCS "kommt für uns nicht infrage", denn Mephisto produziere "gediegen-sportliche, rahmengenähte Schuhe, und die beginnen bei 2000 Schilling".

Der Konzern stellt täglich 18.000 Paar Schuhe her und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 1,3 Mrd. Franc (2,72 Mrd. S). (szem)

Share if you care.