Glücklicher 1:0-Sieg der Lustenauer

29. Juni 2000, 18:05

Salzburger reklamierten zu Recht Tor

Lustenau - Die Lustenauer revanchierten sich mit dem 1:0 für die in der ersten Serie mit dem selben Ergebnis erlittene Niederlage. Es war ein glücklicher Erfolg der Gastgeber, den Benneker in Zusammenarbeit mit Christian Jank nach Vorarbeit von Butrej in der 86. Minute schaffte. Die stärkeren Salzburger verloren daher erstmals wieder nach drei Runden, in den sie immerhin sieben Punkte erkämpft hatten und haderten obendrein mit Schieds- bzw. Linienrichter. Denn sie wollten den Ball, den Butrej nach einem Kopfball von Winklhofer weggschlug (66.) schon hinter der Linie gesehen haben.

Das 0:0 bis zur 86. Minute schmeichelte den Vorarlbergern. Denn in dem Spiel mit wenigen Höhepunkten, bei sommerlicher Temperatur aber mit vielen Zweikämpfen und Fehlpasses, hatten die lauffreudigeren und aggressiveren Gäste die besseren Möglichkeiten. So in der 28. Minute durch Koejoe, dessen Schuss danebenging, in der 56. durch Sabitzer der nach einem Flachpass von Korsos den Ball weiterleitete, wo Unger mit Hilfe der Stange abwehrte und eben in der 66. Minute. Die Lustenauer vermochten bis zum glücklichen Siegestor das von Ersatzkeeper Arzberger gehütete Salzburg-Gehäuse kaum zu gefährden.

Salzburger reklamierten zu Recht Tor

Im ORF wurde der Beweis erbracht. Der Ball hatte nach dem Kopfball von Winklhofer schon die Torlinie überschritten, somit hätte Schiedsrichter Meßner auf Tor für Salzburg entscheiden müssen.

Klaus Scheer (Lustenau-Trainer): "Es war ein glücklicher Sieg, wir begannen sehr zerfahren, nervös und es fehlte die Bindung. Bemerkenswert war aber die Moral und Kampfbereitschaft meiner Mannschaft, die einige angeschlagene Spieler hatte."

Hans Krankl (Salzburg-Trainer): "Meiner Mannschaft kann ich keinen Vorwurf machen, so gut hat sie in Lustenau noch nie gespielt. Wir haben eigentlich keine einzige Chance der Vorarlberger zugelassen und ein reguläres Tor erzielt. Den Gegentreffer hätten wir beim Stande von 1:0 nicht mehr bekommen."


Austria Lustenau - SV Salzburg 1:0 (0:0). Lustenau, 8.300, Meßner.

Tor: 1:0 (86.) Benneker

Lustenau: Martin Unger - Katemann, Pastoor, Benneker - Jovanovic, Ritter (46. Grüner), Stanisavljevic (64. Brezic), Butrej - Tiefenbach (64. Marcelino), Schneidhofer, Regtop

Salzburg: Arzberger - Szewczyk - Ibertsberger, Winklhofer, Chr. Jank - Kitzbichler (76. Glieder), Laessig, Aufhauser, A. Korsos (62. Nikolic) - Sabitzer, Koejoe

Gelbe Karten: Stanisavljevic, Butrej bzw. A. Korsos, Winklhofer, Sabitzer

Share if you care.