Der Cyber-Tunnel

30. März 2001, 13:40
posten

Der Tiroler "iTube" ist ein mobiles Virtual Reality-System

Wien/Innsbruck - Weltpremiere auf der Frühjahrsmesse Innsbruck: Am Stand der Zukunftsstiftung Tirol präsentieren die Tiroler Jungunternehmer Andreas Mikula und Oliver Irschitz zum ersten Mal öffentlich den iTube, ein von ihnen entwickeltes mobiles Virtual Reality-System.

Der iTube bringt Reality- und Multimedia-Anwendungen an jeden gewünschten Ort. Der teleskopartig ausziehbare "Cyber-Tunnel" ist laut Herstellern einfach und schnell aufgebaut, flexibel und damit "die ideale Umgebung für multimediale Präsentationen on tour", etwa für Unternehmenspräsentationen auf Messen. Im Inneren wird die interaktive Großbildprojektion vom Benutzer berührungslos über einen Lichtvorhang gesteuert, begleitet von Dolby 5.1-Sound.

Oliver Irschitz und Andreas Mikula, die Gründer von peyote.cc, befassen sich seit Jahren mit der Visualisierung von Information im Raum mit Hilfe neuer Medien und dem Design von Gesamtsystemen zur optimalen Umsetzung der Präsentationen.

Die Entwicklung von peyote wird von der Zukunftsstiftung Tirol und dem ITF, dem Innovations- und Technologiefonds der österreichischen Bundesregierung gefördert. (pts/red)

  • Artikelbild
    grafik: peyote
Share if you care.