Nur noch zwei Nummern

21. März 2001, 13:25

"Zeit"-Ableger ereilt "Reporter"-Schicksal

Das "Reporter"-Schicksal ereilt nun auch den "Zeit"-Ableger "Zeitpunkte". Das Magazin wird laut kress.de voraussichtlich zum Jahresende eingestellt. Vorher erscheinen noch zwei Hefte.

Jede "Zeitpunkte"-Ausgabe ist monothematisch, ganz ähnlich wie bei "Spiegel Spezial", dem Vorläufer des gerade eingestellten Reportage-Magazins "Spiegel Reporter". Genau wie bei den Reportern sind auch bei den "Zeitpunkten" wirtschaftliche Gründe ausschlaggebend für das Aus. Das Heft sei nicht zu halten gewesen, heißt es aus dem Verlag. Die Erscheinungsweise ist im vergangenen Jahr von zehn- auf sechsmal pro Jahr zurückgefahren worden. Die Auflage habe zuletzt bei 45.000 verkauften Exemplaren gelegen.

  • Artikelbild
Share if you care.