1:1 Remis zwischen Wörgl und Vienna

11. März 2001, 19:40

Späte Tore und Gelb-Rot für Margreiter

Im ersten Abendmatch in Wörgl, wo über den Winter um sechs Millionen Schilling eine Flutlichtanlage errichtet worden war, hatten die Tiroler in der ersten Hälfte leichte Vorteile. Nach der Pause kamen die Döblinger etwas auf und sie gingen auch, nachdem der eingewechselte Wörgler Höck eine Riesenchance ausgelassen hatte, durch einen umstrittenen Elfer von Weiß (77.) in Führung. Nur acht Minuten später gelang aber den Gastgebern durch einen sehenswerten Kopfball von Martinez nach einer Hanel-Ecke der verdiente Ausgleich.

SV Wörgl - Vienna 1:1 (0:0)
Wörgl, 500 Zuschauer, Klammer

Torfolge: 0:1 (77.) Weiß (Elfer) 1:1 (85.) Martinez

Gelbe Karten: Margreiter, Hanel bzw. Cestnik, Handl

Gelb-Rot: Margreiter (76.)

(APA)

  • Artikelbild
    grafik; www.fcvienna.com/
Share if you care.