Lassen Sie ihren Gefühlen freien Lauf

7. März 2001, 16:56

Der Computerhammer sorgt für einen stressfreien Arbeitsalltag

Der Rechner ist gerade zum x-ten Mal abgestürzt, die Maus wieder einmal hängen geblieben und das Diskettenlaufwerk will den Datenträger einfach nicht mehr hergeben. Was bislang zu einem Fall für Techniker oder kompetente Administratoren wurde und selbst gandhigleiche Pazifisten auf die Palme brachte, könnte schon bald für eine willkommene Abwechslung im Arbeitsalltag sorgen. Unter Computerhammer wird die Lösung aller Probleme offeriert.

Hard- und Software in einem

Wie man auf der Seite erfährt handelt es sich beim "Computerhammer" sowohl um Hard- wie auch um Software. Wenn nämlich das Produkt aus der Verpackung genommen wird, ist es weicher elastischer Gummi, sobald der Benützer aber genügend Luft aufgewendet hat, um den Hammer auszublasen, wird es zur Hardware.

Einfach fest draufschlagen

Um etwaige Computerprobleme zu beheben, muss man nicht die Techniker rufen, sondern einfach nur mit aller Gewalt so fest und so lange wie man will oder besser kann, auf seinen Rechner schlagen. Danach sollten entweder alle Probleme gelöst, oder der abreagierte User selbst fähig genug sein die richtige Lösung zu finden. (red)

  • Artikelbild
    foto: computerhammer
  • Artikelbild
Share if you care.