Pflanzen fürs Büro

5. März 2001, 10:10

Grünpflanzen beeinflussen das Raumklima und befreien von Schadstoffen

Palmen oder Gräser im office ist nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern beeinflusst auch das Klima. Die US-Raumfahrtbehörde hat herausgefunden, dass viele Grünpflanzen wahre Wunder wirken, und die Luft von Schadstoffen reinigen.

Aloe Vera beispielsweise baut Formaldehyd ab, das Spanplatten und Lacken entweicht.

Bananenstauden helfen sogar doppelt: Die Wurzeln und und Blätter filtern Benzol und geben viel Feuchtigkeit ab. Das beugt gegen Erkältungen vor, weil die Schleimhäute nicht austrocknen.

Feuchtigkeit verdunstet auch das Zypergras und bindet somit giftige Staubkörner.

Grünlilien sind besonders produktiv, wenn es um den Abbau von Zigarettenrauch und Kohlendioxid geht.

Ganz allgemein spendet jede Zimmerpflanze viel Sauerstoff. Zwei bis drei Pflanzen für zehn Raummeter sind dabei ausreichend. (red/Quelle: job@business.freundin)

  • Artikelbild
    foto:photodisc
Share if you care.