FC Tirol - SW Bregenz 4:0

30. Juni 2000, 15:39

Tirol gegen Bregenz souverän - Achter Sieg

Innsbruck - Der FC Tirol schloss am Samstag an seine zuletzt durch das 0:1 in Salzburg unterbrochene Erfolgsserie an. Die Jara-Elf feierte mit dem 4:0 (1:0) gegen SW Bregenz im neunten Saisonmatch bereits den achten Sieg. Baur (28.), Gilewicz (62.) mit seinem neunten Treffer, Mair (78.) und Wazinger (87.) scorten vor 13.000 Fans im Tivoli-Stadion für den Tabellenführer. Einziger Wermutstropfen: Baur erlitt in der 43. Minute ohne Fremdeinwirkung einen Schienbeinbruch.

Die Tiroler hatten schon nach wenigen Sekunden die Chance auf das 1:0, doch Jezek schoss knapp über das Tor. Später traf der Tscheche aus vollem Lauf nur die Innenstange (25.). Doch der erste Treffer ließ nicht sehr lange auf sich warten, in der 28. Minute überraschte Baur mit einem 18-m-Schuss Keeper Ott. Das unglückliche Missgeschick von Baur (43.) dämpfte allerdings die Freude. Während der bis dahin einzigen Chance für Bregenz (ein Bleyer-Schuss wurde zur Ecke abgefälscht) blieb der 30-jährige Ex-Japan-Legionär mit den Stollen unglücklich hängen und verletzte sich schwer.

Nach dem Wechsel drängten die Tiroler weiter und kamen auch zu weiteren Toren. Nach einem Gilewicz-Kopfball zum 2:0 (Vorarbeit Jezek) wurde ein Schuss des eingewechselten Mair unhaltbar für Ott abgelenkt und den Schlusspunkt zum sechsten Zu-Null-Sieg der Innsbrucker setzte Wazinger (87.).Baur hatte sich ohne Fremdverschulden einen Bruch des rechten Aussenknöchels sowie einen Bänderriss zugezogen und fällt bis zum Frühjahr aus.

Stimmen

Kurt Jara (Trainer Tirol): "Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel gezeigt, das war ein schöner Abschluss der ersten Hinrunde. Bitter ist der zweite Ausfall nach Marasek. Jetzt müssen sich andere Spieler aufdrängen, Neuen werden wir keinen verpflichten."

Srdan Gemaljevic (Trainer Bregenz): "Der Tiroler Sieg geht voll in Ordnung, sie sind das derzeit beste Team in Österreich und ich bin auch überzeugt, dass sie Meister werden. Meine Mannschaft hat aber das, was wir uns vorgenommen haben, nämlich kämpfen und laufen, nicht gemacht."


FC Tirol - SW Bregenz 4:0 (1:0). Tivoli-Stadion, 13.000, Meßner.

Tor: 1:0 (28.) Baur 2:0 (62.) Gilewicz 3:0 (78.) Mair 4:0 (87.) Wazinger

Tirol: Tschertschessow - Barisic - W. Kogler, Knavs - Wazinger, Baur (46. Mair), Anfang (60.Prudlo), Alfred Hörtnagl, Kirchler (79. Vacha) - Gilewicz, Jezek

Bregenz: Ott - Gager - Golemac, Mutapcic - Jani (59. Eisbacher), H. Kornexl, Hickersberger, E. Akwuegbu, L. Unger (79. Prats) - Tomic, Bleyer (67. B. Friesenbichler).

Gelbe Karten: keine bzw. Golemac, Bleyer

Share if you care.