GNU/Linux-Desktop KDE 2.1 veröffentlicht

28. Februar 2001, 12:07

Linux-Lebenszeichen von Corel

Am vergangenen Montag wurde die neuerste Version des GNU/Linux-Desktop KDE veröffentlicht. Die Version 2.1 zeichnet sich durch erhöhte Stabilität und Performance aus.

Besonderes Augenmerk legten die Programmierer auf die Weiterenwicklung der "eierlegenden Wollmilchsau" - dem KDE-Dateimanagers "Konqueror". Besonders die Webbrowserfunktionen wurden gründlich überarbeitet.

Ein kräftiges Linux-Lebenzeichen gab am Dienstag der angeschlagene kanadische Softwarehersteller Corel von sich. So steht - mit rund sechs Monaten Verspätung - die deutsche Version von Corel-Linux Second Edition (Kernel 2.2.16) zum Download bereit. (red)

  • Artikelbild
    kde.org
Share if you care.