Die Erde dreht sich schneller als früher

5. Mai 2001, 19:39
1 Posting

Drei Millionen Jahre alte Sedimentspuren belegen die Beschleunigung

Die Erdrotation ist ebenso wenig eine fixe Größe wie die Ekliptik, die Entfernung zum Mond, die Lage der magnetischen Pole - oder gar die der Kontinente. Dass sich die Erde zwischenzeitlich beschleunigt hat, ist aus verschiedenen Indizien schon früher geschlossen worden - eine geeignete Messmethode hat jedoch als erster der niederländische Forscher Lucas J. Lourens vorgestellt.

Lourens und seine Kollegen von der Utrechter Universität untersuchten Meeressedimente daraufhin, wie stark vor Jahrmillionen die Sonneneinstrahlung auf die äußere Erdatmosphäre gewesen sein muss.

Sie errechneten, dass die Elliptizität kleiner und die Energiedissipation (sprich: die Wärmeabgabe) durch die Gezeiten während der letzten drei Millionen Jahre im Durchschnitt geringer war als heute. Diese Faktoren bewirkten eine Beschleunigung der Erdrotation. (red)

Share if you care.