Bush kritisiert China wegen Unterstützung Husseins

23. Februar 2001, 08:48

US-Präsident: "Wir werden China eine angemessene Antwort geben"

Washington - US-Präsident George W. Bush hat China wegen dessen mutmaßlicher Militärhilfe für den Irak kritisiert. "Wir werden China eine angemessene Antwort geben", betonte Bush am Donnerstag auf seiner ersten Pressekonferenz als US-Präsident in Washington. Sollte sich herausstellen, dass China Hilfe bei der Modernisierung der irakischen Radaranlagen geleistet habe, bedeute dies "Probleme".

Die Vorwürfe der USA hatten zu einer Verstimmung zwischen den beiden Ländern geführt. China hatte die Anschuldigungen am Donnerstag entschieden zurückgewiesen. Nach US-Zeitungsberichten sollen chinesische Techniker im Irak am Aufbau eines neuen Glasfasersystems beteiligt sein, das Radareinrichtungen und Luftabwehrstellungen besser vernetzt. Damit sei den Irakern eine genauere Ortung der alliierten Flugzeuge möglich gewesen, hieß es. (APA/dpa)

  • Artikelbild
Share if you care.