Ein MBA für Top-Manager

11. Februar 2002, 19:50
posten

Lernen in Paris, London und New York

www.triumemba.org

MBA – die Abkürzung für den "Master of Business Administration" ist ein Synonym für Karriere, Erfolg und Top-Gehälter. Ab 2001 bieten die HEC Paris, die London School of Economics sowie die New York Stern University ein Executive-MBA Programm für Top-Manager an, die bereits seit einigen Jahren im Beruf sind.

Ablauf

Von September 2001 an wird sich der Führungsnachwuchs insgesamt 16 Monate bis zum Januar 2003 mit wesentlichen Trends in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft beschäftigen. Während der Präsenzphasen, als auch während des E-Learnings, das etwa 300 Stunden umfassen wird, sollen die Teilnehmer ihre Erfahrungen mit führenden CEOs und Experten der einzelnen Bereiche austauschen. Neben den Schwerpunkten Bio- und Gentechnologie, IT und Medien sowie gesellschaftlichen Entwicklungen wird sich der Themenkatalog auch an den Interessen der Teilnehmer orientieren.

Multi-kulturelles Umfeld

Nicht nur durch die Wahl der Tagungsorte der sechs ein- bis zwei-wöchigen Präsenzphasen – die drei Träger-Universitäten aus Frankreich, Großbritannien und den USA kooperieren mit den Juniorpartnern Chinese University of Hongkong und der Fundação Getulio Vargas in São Paulo – sondern auch durch die Teilnehmer, die alle bereits Auslandserfahrungen mitbringen, soll ein multi-kulturelles Umfeld entstehen. Vorrangig ist die Idee, ein Netzwerk von Wissenschaftlern und Top-Managern aufzubauen.

Die Kosten von 90.000 Dollar – mit Unterkunft und Verpflegung – sind für Einzelpersonen nicht erschwinglich, für Firmen jedoch, die an guten Mitarbeitern interessiert sind, sie halten und für Führungspositionen gewinnen wollen, leistbar. (red/Quelle:DM Online)

Share if you care.