Philips mit gewaltigem Gewinnzuwachs

8. Februar 2001, 09:58

2001 geringeres Wachstum wegen Abschwächung der Us-Konjunktur

Amsterdam - Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat im vierten Quartal 2000 den Gewinn aus dem laufenden Geschäft verglichen mit dem Vorjahresquartal um 46 Prozent gesteigert. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Amsterdam mitteilte, lag der Ertrag ohne Einmaleinflüsse bei 802 Mill. Euro (11 Mrd. S). Im vierten Quartal 1999 hatte er 551 Mill. Euro betragen. Der Umsatz lag bei 11 Mrd. Euro, ein nomineller Zuwachs von 15 Prozent. Zu dem Ergebnis trug vor allem das Halbleitergeschäft bei.

Der größte europäische Anbieter von Unterhaltungselektronik und drittgrößte Halbleiterproduzent erwartet wegen der Abschwächung der Konjunktur in den USA im ersten Halbjahr 2001 für einige Produkte ein geringeres Wachstum. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto: screenshot
Share if you care.