Schon bald 32 MB auf einer Floppy

7. Februar 2001, 12:23

Panasonic machts möglich - Mehr als 20-fache Speicherkapazität als bisher

Wie IDG berichtet, soll es Matsushita Kotobuki Electronics Industries Ltd. (Panasonic)

gelungen sein eine gewöhnliche Floppy disk auf die 20-fache Kapazität aufzurüsten. Dies könnte zu einem weltweiten Comeback der schon für tot erklärten Speichermedien führen.

Schon Ende dieses Monats geht der Verkauf los

Schon Ende dieses Monats will Panasonic mit der Auslieferung neuer Laufwerke, die auf einer Standard 2HD Floppy 32 MB speicher können, beginnen. Dies wäre dann eine 22.2-fache Vergrößerung des bisherigen Speichervolumens von 1.44MB. Um dies zu erreichen hat Matsushitas FD32MB-System das "Zone bit recording", bisher wurde dieses Vorgehen für Festplatten und optische Systeme verwendet, für normale Floppys adaptiert.

Die Grenzen wurden neu definiert

Das neue Laufwerk unterstützt außerdem die 120MB 240MB SuperDisk-Formate und benötigt keine externe Stromquelle. Es wird einfach über USB (Universal Serial Bus) mit dem PC verbunden. Das Unternehmen plant den Verkaufsstart mit 23. Februar 2001 in Japan um etwa 10,000 Yen ($87, 1000 S).(gk)

  • Artikelbild
    foto: red
Share if you care.