Der letzte Benetton

6. Februar 2001, 15:50

Das Team, das 2002 Renault heißen wird, stellte seinen Boliden für die heurige Saison vor.

Venedig - Ausgerechnet in Venedig, in der es mehr Wasserwege als Straßen gibt, hat Benetton am Dienstag die Präsentation des Teams für die am 4. März beginnende Formel 1-Saison inszeniert. Die letzte unter dem Familiennamen Benetton, danach übernimmt Renault. Im Zentrum stand logischerweise der neue B201 und die beiden Fahrer Jenson Button (GBR) und Giancarlo Fisichella (ITA) eröffnet.

"Der WM-Titel 2001 kann für heuer nicht unser Ziel sein. Unser Ziel ist es, die richtigen Leute mit dem richtigen Werkzeug auszustatten und ein Entwicklungsprogramm zu entwerfen", meinte Teamchef Flavio Briatore in einem Anflug von Realismus. Nostalgisch blickte Luciano Benetton der letzten Saison entgegen: "Wir haben ein Baby aufgezogen, jetzt braucht es einen neuen Erzieher. Und wir haben den bestmöglichen Erzieher gefunden." (APA/Reuters/red)

  • Artikelbild
    foto: www.benettonf1.com/
  • Artikelbild
    foto: www.benettonf1.com/
Share if you care.