Investor: Frequenzpleite - Ziegelerfolg

9. Februar 2001, 15:47
Bild 1 von 11

Langsam wurde es eng für Telekomregulator Heinrich Otruba bei der Versteigerung der Richtfunkfrequenzen für den Breitband-Teilnehmeranschluss WLL. Von insgesamt 17 Interessenten blieben nur noch zwei übrig. Schließlich wurden am Montag doch 18,6 Millionen Schilling in die Staatskasse gespült.

Share if you care.