Saatchi erweitert Geschäftsführung

5. Februar 2001, 14:25

Nun vier Köpfe: Kerbler, Mätzler, Nitsche und Wolf

Der langjährige CEO von Saatchi & Saatchi, Beatrix Kerbler, erweitert die Geschäftsführung auf 4 Personen: Falko Mätzler, Michael Nitsche und Roland Wolf werden in Zukunft gemeinsam mit Beatrix Kerbler die Agentur führen.

Geschäftsführer für den Kreativbereich ist Falko Mätzler (41), der diese Funktion bereits in den letzten Jahren im Board innehatte. Nach Aufstockung der Kreativabteilung wird er sich verstärkt der Weiterentwicklung der Kreativmannschaft annehmen.

Michael Nitsche (36) wird als Geschäftsführer für den operativen Bereich und die internen Belange verantwortlich zeichnen sowie die 6 Beratungsgruppen führen. Er ist seit 1997 bei Saatchi & Saatchi, hat die Geschäftsfelder Direct Marketing und New Media aufgebaut und war als Group Account Director unter anderem für Kampagnen so renommierter Kunden wie Mobilkom Austria, Procter & Gamble, Sony, Klassenlotterie und zuletzt auch für den Börsengang der Telekom Austria verantwortlich und wurde letztes Jahr New Business Director. Als Berater kann er auf Erfahrung mit Werbung und Markenartikeln zurückgreifen. Er begann seine Laufbahn in den 80er Jahren in der Marktforschung beim österreichischen Gallup Institut, war danach neben seinem Studium (Kommunikations-/Politikwissenschaft und Betriebswirtschaft) in der eigenen Below-the-Line Agentur tätig und wechselte schließlich zu Saatchi & Saatchi.

Der langjährige Finanzdirektor der Agentur, Roland Wolf (42) wechselt ebenfalls vom Board in die Geschäftsführung und wird neben dem Controlling verantwortlich für strategische Planung und Personalentwicklung in der Agentur.

Beatrix Kerbler (47) bleibt weiterhin CEO der Agentur und wird sich nach Erweiterung der Führungsmannschaft verstärkt dem New Business sowie vor allem dem Bereich Consulting widmen. Gerade dieser Bereich hat in den vergangenen zwei Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Vom Markenaufbau, über gesamte CI-Lösungen bis zu strategischen Kommunikationskonzepten nehmen immer mehr Kunden bei Saatchi & Saatchi diese Leistungen in Anspruch. Sie hat nun die Möglichkeit, ihre Expertise auf diesem Gebiet und die Ressourcen des Saatchi & Saatchi Networks verstärkt anzubieten.

Saatchi & Saatchi Wien ist in den vergangen Jahren kontinuierlich aus eigener Kraft gewachsen, lässt die Agentur verlauten. Im Jahr 2000 erzielte man ohne detaillierte Zahlen zu nennen einen Umsatz-Höchststand. Saatchi & Saatchi besetzt im aktuellen Focus-Ranking (etat.at berichtete) Platz 3. Saatchi & Saatchi Wien zählt nach eigenen Angaben im Network zu den Top 3 Agenturen Europas, hat 2000 ein betreutes Etatvolumen von über 1, 6 Mrd. S und 59 fest angestellte Mitarbeiter.

  • Artikelbild
Share if you care.