Netway wird zur "New Business Company" der UTA-Gruppe

2. Februar 2001, 11:44

Produkt- und Leistungspalette erneuert und erweitert

Wien - Der im Besitz des Festnetz- und Internetproviders UTA stehende Telekom- und Internet-Provider Netway wird zur "New Business Company" der UTA-Unternehmensgruppe ausgebaut. Die neue Produkt- und Leistungspalette, die gemeinsam mit der UTA erarbeitet und erweitert wurde, umfasst unter anderem Hosting, Housing, Application Service Providing (ASP), Web Consulting und Web Design, Online Werbung, eShops, Content Services und Portale, teilt netway heute, Freitag, mit.

"Wir helfen den Unternehmen dabei, rasch und kostengünstig internet-fit zu sein und das internet für alle unternehmensrelevanten Bereiche optimal zu nutzen", so der neue netway-Vorstandschef Thomas Kasa.

Die Netway Communications AG wurde im März 1996 als Tochterunternehmen der Raiffeisen-Gruppe gegründet und gehört seit November 2000 zur mehrheitlich in Besitz der Swisscom stehenden UTA Telekom AG. Derzeit beschäftigt das als Komplettanbieter agierende Unternehmen rund 300 Mitarbeiter.(APA)

  • Artikelbild
    foto:netway
Share if you care.