SW Bregenz - LASK 2:1

30. Juni 2000, 17:03

Zweiter Sieg in Folge für den Aufsteiger

Wien - SW Bregenz kam am Samstag im Nachzügler-Duell der max.Bundesliga mit dem LASK zu einem glücklichen 2:1 (1:0)-Erfolg. Vier Tage nach dem 1:0 in Salzburg brachte die Gemaljevic-Elf den ersten Sieg vor eigenem Publikum unter Dach und Fach. Der LASK hatte zwar die besseren Chancen, alle drei Treffer wurden aber von Bregenzern erzielt. Dem raschen Führungstreffer durch Gager (3.) folgte nach der Pause der Ausgleich durch ein Eigentor von Golemac (50./Kauz-Schuss abgefälscht), Lars Unger sorgte mit einem Foulelfer (75.) für den zweiten Erfolg des Oberhaus-Aufsteigers.

Bregenz erwischte vor 8.000 Fans einen Traumstart, profitierte bei dem harmlosen Gager-Schuss aber von einem argen Fehler von Keeper Pavlovic, der sich den Ball selbst ins Netz schlug. In der Folge hatte der LASK mehr vom Spiel, doch Keeper Ott bewahrte sein Team mehrfach vor dem Ausgleich. So etwa bei Chancen von Pichorner (7.) und Dadi (11.), der danach noch die rechte Stange traf (37.). Bregenz war vorerst nur aus Standardsituationen (zwei Gager-Freistöße) gefährlich.

Nach dem frühen Ausgleich nach der Pause gab es phasenweise einen offenen Schlagabtausch, der LASK hatte erneut die effektiveren Chancen, vermochte daraus aber kein Kapital zu schlagen und bleibt weiter sieglos. Vor allem der eingewechselte Stumpf vergab mehrere Möglichkeiten, zwei Mal (71. und 87./Aussennetz) sogar freistehend. Eine Viertelstunde vor Schluss stoppte Ba den durchbrechenden Tomic, den Penalty verwandelte Unger.


SW Bregenz - LASK 1:0 . Casino-Stadion, 8.000, Birgmann.

Torfolge: 1:0 ( 3.) Gager 1:1 (50.) Golemac (Eigentor) 2:1 (75.) L. Unger (Fouelfer)

Bregenz: Ott - Hickersberger - Golemac, Mutapcic - Jani, Rapp, H. Kornexl, Gager, L. Unger - E. Akwuegbu, Bleyer

LASK: Pavlovic - Muhr - Ba, Milinovic - Grassler, Kauz, Bradaric (28. Udovic), Mehlem, Panis - Pichorner, Dadi

(APA)

Share if you care.