Bessere Aussicht auf gute Geschäfte

31. August 2001, 14:20
posten

Keine dunklen Nobelrestaurants für den Business-Lunch

Kennen Sie die Situation? Sie werden zum Business Lunch eingeladen, Ihr Gastgeber meint es besonders gut und verschleppt Sie in ein höchst honoriges, aber dunkles Nobelrestaurant, ohne jegliches Tageslicht. Was am Abend fürs Dinner bei Kerzenschein geradezu optimal wirkt, ist für den Business Lunch zu Mittag völlig ungeeignet. Gemeint sind Restaurants, die weder ein Zimmer mit Aussicht, noch ein Fenster mit Frischluft oder Lichteinstrahlung haben. Darum die heutige Business Lunch Regel:

Wählen Sie für Ihren Business Lunch, bevorzugt Restaurants mit Aussicht.

Hier eine kleine Auswahl der besten Wiener Business Lunch locations mit Blick:

  • Do&Co im Haas Haus (Stephansplatz 12, Tel. 53 53 969) Die immer noch schönste Aussicht und Terrasse in der Wiener Innenstadt. Nicht jeder bekommt automatisch einen Fensterplatz, Privilegierte sind im VIP-Computer gespeichert. Entgegen allen Unkenrufen gibt's hier immer noch den frischesten Fisch und die knackigsten Wok-Gerichte.

  • Barbaros (Kärntner Straße 19, Tel. 51 31 712-25) Insider munkeln, dass es "permanent Diskussionen" über Stil und Ausrichtung des Restaurants zwischen dem Pächter Luigi Barbaro und dem Haus-Miteigentümer, dem Ex-Werber und Gourmet, Hans Schmid geben soll. Wie auch immer: Die Aussicht ist grandios, das Extrazimmer geradezu genial für Business Essen im größeren Kreis und die Terrasse im Sommer atemberaubend.

  • Mörwald im Ambassador (Kärntner Straße 22, Tel. 96 161-161) Dem Tausendsassa Toni Mörwald gelang mit seinem funkelnagelneuen Restaurant ein ausgezeichneter Wurf. Versuchen Sie aber für den Business Lunch unbedingt einen Tisch im "Wintergarten" zu ergattern. Die Plätze dort sind zwar rar, aber umso grandioser ist der Blick aus dem rundum verglasten Raum auf den Neuen Markt. Und: In den nächsten Wochen und Monaten werden Ihre Business-Lunch Gäste dankbar sein, wenn Sie Ihnen mit einer Einladung dorthin etwas "Neues" bieten.

  • Palais Hotel Schwarzenberg (Schwarzenbergplatz 9, Tel. 79 84 515) Der Klassiker zu ebener Erde, mit dem absolut schönsten Blick ins Grüne. Das Restaurant selbst kann es sich leisten, auf jeglichen Schick in der Ausstattung zu verzichten. Man toleriert sogar den "Stoff-Plafond", wenn man dafür in den nobelsten Park Wiens blicken darf.

  • Meinl am Graben (Graben 19, Tel: 53 23 334-35) Wenn Sie das Glück haben, für eine der begehrten orangen Logen im Meinl am Graben für würdig genug befunden zu werden, dann ist Ihr Business Lunch aus zweierlei Gründen schon fast "gelaufen": Erstens kocht Christian Petz von allen vorgenannten Restaurants am allerbesten und zweitens gehört die Aussicht über den Graben zu einer der schönsten Perspektiven der Stadt. (DER STANDARD, Print-Ausgabe)
Share if you care.