"Zeit für Österreich" - Ein virtuelles Bilderbuch auf DVD

19. Jänner 2001, 12:15

Österreich Werbung und ORF präsentierten neuartige "Visitenkarte Österreichs"

Österreich Werbung (ÖW) und ORF präsentierten gestern, Donnerstag, die DVD "Zeit für Österreich". Das Urlaubs- und Kulturland Österreich wird in Form eines virtuellen Bilderbuches dargestellt. Rund 100 Minuten Spielzeit sollen Lust auf einen Besuch "im Herzen Europas" machen.

"Die ÖW hat gemeinsam mit ihren Partnern eine zukunftsorientierte Gesamtdarstellung Österreichs geschaffen, die ihresgleichen sucht. Damit ist ihr ein weiterer Schritt in Richtung optimaler Vermarktung des Tourismuslandes Österreich gelungen", so Dr. Arthur Oberascher, der neue Geschäftsführer der Österreich Werbung. Die DVD sei eine Visitenkarte Österreichs, die universell - etwa bei Tourismusmessen - einsetzbar sei.

"Zeit für Österreich" wurde für den internationalen Einsatz konzipiert. Sprachauswahl und die Textgrafiken können in fünf Sprachen abgerufen werden. In drei Hauptgruppen sind 43 verschiedene Videos zusammengefasst. Die Laufzeit der Videos: ein bis vier Minuten. Laut Oberascher sei das neue Medium DVD für die ÖW ideal, denn das Abspielen der einzelnen Videos lässt sich individuell programmieren. Somit könne die Präsentation perfekt auf die Zielgruppen zugeschnitten werden. 10.000 Stück würden aufgelegt.

Die Bildbeiträge stammen aus dem ORF-Archiv. Sissy Mayerhoffer, Geschäftsführerin von ORF-Enterprise: "Unsere Schätze sollen nicht nur einmal gesendet werden, sondern weiter zugänglich sein." Hunderte Stunden Arbeit im Archiv wären nötig gewesen, um das vorhandene Material zu sichten. Die Kosten: rund 2,5 Millionen Schilling, eine Million steuerten Sponsoren bei.

(S E R V I C E: "Zeit für Österreich" bestellbar beim ORF Shop, Preis: 399 Schilling. Abspielbar auf allen handelsüblichen DVD-Playern oder der Sony Play-Station II.) (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.