Harley-Davidson fährt neue Rekorde ein

18. Jänner 2001, 09:49

Auch für 2001 gute Aussichten

Milwaukee - Der US-Motorradbauer Harley-Davidson hat das vergangene Geschäftsjahr mit neuen Rekorden abgeschlossen. Wie das Unternehmen am Mittwoch (Ortszeit) in Milwaukee mitteilte, stieg der Gewinn 2000 um 30 Prozent auf 347,7 Mill. Dollar (370 Mill. Euro/5,09 Mrd. S). Der Umsatz des traditionsreichen Motorradherstellers legte um 18,5 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar zu. Damit habe das Unternehmen trotz wachsender Verunsicherung über die Wirtschaftsentwicklung in den Vereinigten Staaten im 15. Jahr in Folge Rekordergebnisse vorgelegt, erklärte Harley-Davidson-Chef Jeffrey Bleustein.

Auch für das laufende Jahr seien die Aussichten "sehr gut". Insgesamt verkaufte Harley-Davidson nach eigenen Angaben 204.592 Motorräder, 15,5 Prozent mehr als 1999. Hauptmarkt waren erneut die USA, nur ein Zehntel der Produktion ging nach Europa. (APA)

  • Artikelbild
    foto: foto: harley-davidson
Share if you care.