Paneuropäische Börse virt-x startet mit drei Monaten Verspätung

12. Jänner 2001, 14:59

Zusätzlich nötig gewordener Entwicklungsaufwand

Zürich - Das schweizerisch-britische Börsenprojekt virt-x soll nun definitiv am 25. Juni 2001 starten. Der voraussichtlich erste paneuropäische Aktienmarkt für Standardwerte geht damit drei Monate später als geplant an den Start. Das teilte die Schweizer Börse SWX in Zürich am Freitag mit.

SWX-Sprecher Leo Hug begründete die Verzögerung mit einem zusätzlichen nötig gewordenen Entwicklungsaufwand. Seit dem 20. November haben mögliche Mitglieder bereits Zugang zu einer virt-x-Testplattform, auf der sie ihre Anbindung prüfen können.(APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto: virt-x
Share if you care.